Blog,  Frühstück,  Low Carb,  Rezepte

Keto-Erdbeermarmelade

Zum Rezept springen

Keto-Erdbeermarmelade

Keto-Erdbeermarmelade

Sonntags ein Brötchen mit Erdbeermarmelade mögen wir doch alle gern. Als Ketarier kannst du dir deine Keto-Erdbeermarmelade ruck zuck selber machen und mit TK- Erdbeeren sogar das ganze Jahr.

Natürlich kannst du die Früchte ganz nach belieben variieren. So ziemlich jedes Beerenobst ist ketotauglich und sorgt für Abwechslung auf dem Frühstückstisch.

Für deine Keto-Marmelade benötigst du neben den Zutaten noch saubere und sterilisierte Gläser mit Schraubverschluss. Es ist notwendig die Gläser und Deckel in kochendem Wasser zu sterilisieren damit die Marmelade nicht in wenigen Tagen verdierbt.

Einmachgläser steriliesieren ist ganz einfach

Um deine Einmachgläser zu sterilisieren erhitzt du einen großen Topf mit Wasser. Wenn das Wasser kocht gibst du die Einmachgläser und die Deckel für 10 Minuten ins kochende Wasser. Schalte den Herd nicht aus, sondern lasse das Wasser weiter kochen.

Lege dir am Besten ein sauberes Geschirrtuch auf der Küchenspüle bereit auf die du deine Gläser nach der Sterilisation stellen kannst. Nach den 10 Minuten nimmst du dir ein Greifwerkzeug zu Hilfe, ich verwende immer meine Grillzange und fischt die Gläser und die Deckel aus dem Wasser und stellst sie beiseite.
Am Besten kochst du die Gläser aus wärend deine Marmelade am köcheln ist. Da stehst du ja sowieso am Herd und kannst die Marmelade zeitnah in die frisch sterilisierten Gläser einfüllen.

Jetzt machen wir aber endlich unsere Keto-Erdbeermarmelade 😉

Du benötigst folgende Zutaten:

  • 750g Erdbeeren (frisch oder TK)
  • gemalene Vanille (optional)
  • etwas Zimt (optional)
  • frischen Zitronensaft
  • 190g Gelier-Xucker

Und so einfach wird die Keto-Marmelade gemacht:

  1. Frische Früchte waschen, verlesen und klein schneiden. TK Früchte antauen lassen und dann klein schneiden.
  2. Die Erdbeeren, Vanille, Zimt und etwas Zitronensaft mit dem Gelier-Xucker in einen Topf geben und zum Kochen bringen. Dann die Hitze reduzieren und ca. 10 Minuten köcheln lassen. Dabei regelmäßig umrühren.
  3. Marmelade vom Herd nehmen und pürieren.
  4. Die fertige Marmelade so heiß wie möglich in die sterilisierten Einmachgläser füllen, mit den abgekochten Deckeln verschließen und auf den Kopf stellen. Die Marmelade vollständig abkühlen lassen.

Tipp:

Die Marmeladengläser werden am Ende gestürzt um noch vorhandene Keime abzutöten. Das hilft allerdings nur wenn die Gläser vorher ordentlich sterilisiert wurden. Um die Gläser und Deckel nicht zu verunreinigen solltest du den Glasrand und das Deckelinnere nicht mehr mit den Händen berühren. Am besten nimmst du dir ein Geschirrtuch zu hilfe denn die Gläser sind ohnehin noch heiß.

Ungeöffnet hält die Marmelade bis zu einem Jahr. Die Menge entspricht etwa 25 Portionen je 35 g.

Keto-Erdbeermarmelade

Sonntags ein Brötchen mit Erdbeermarmelade mögen wir doch alle gern. Als Ketarier kannst du dir deine Keto-Erdbeermarmelade ruck zuck selber machen und mit TK- Erdbeeren sogar das ganze Jahr.

einfach
  • Vorbereitungszeit:
    10 Minuten
  • Kochzeit:
    10 Minuten
  • Gesamtzeit:
    20 Minuten

Zutaten

25 Portionen
750 g Erdbeeren (frisch oder TK)
gemalene Vanille (optional)
etwas Zimt (optional)
frischen Zitronensaft
190 g Gelier-Xucker

Utensilien

  • 2 Töpfe
  • Einmachgläser
  • Eine Grillzange zum Greifen der Gläser
  • Pürierstab
  • Zitronenpresse
  • saubere Geschirrtücher

Zubereitung

  1. Frische Früchte waschen, verlesen und klein schneiden. TK Früchte antauen lassen und dann klein schneiden.
  2. Die Erdbeeren, Vanille, Zimt und etwas Zitronensaft mit dem Gelier-Xucker in einen Topf geben und zum Kochen bringen. Dann die Hitze reduzieren und ca. 10 Minuten köcheln lassen. Dabei regelmäßig umrühren.
  3. Marmelade vom Herd nehmen und pürieren.
  4. Die fertige Marmelade so heiß wie möglich in die sterilisierten Einmachgläser füllen, mit den abgekochten Deckeln verschließen und auf den Kopf stellen. Die Marmelade vollständig abkühlen lassen.

Notizen

Die Marmeladengläser werden am Ende gestürzt um noch vorhandene Keime abzutöten. Das hilft allerdings nur wenn die Gläser vorher ordentlich sterilisiert wurden. Um die Gläser und Deckel nicht zu verunreinigen solltest du den Glasrand und das Deckelinnere nicht mehr mit den Händen berühren. Am besten nimmst du dir ein Geschirrtuch zu hilfe denn die Gläser sind ohnehin noch heiß.
Ungeöffnet hält die Marmelade bis zu einem Jahr. Die Menge entspricht etwa 25 Portionen je 35 g.

Wie findest du das Rezept?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Du hast das Rezept ausprobiert?

Dann verlinke @herbstblueten auf Instagram oder nutze den Hashtag #herbstblueten.

Viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit!

herzlichst,
deine Marion

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: