Low Carb,  Weihnachtsgebäck

(Vor)Weihnachts-Kuchen | Fruchtig-Süß

Zum Rezept springen

Dieser weihnachtliche Kuchen ist ganz einfach zu backen und schmeckt am Besten mit einem Klecks Sahne. Ich kategorisiere ihn nicht unter „Low Carb“, da er durch die Trockenfrüchte da eigentlich rausfällt, auch wenn er mit Birkenzucker gebacken ist.

Weihnachts_Kuchen

Ihr benötigt folgende Zutaten:

100 g getrocknete Datteln
3 EL Rum
4 Eier (M)
100 g weiche Butter
110 g Xylit (Birkenzucker)
100 g gemahlene Mandeln (alternativ gemahlene Haselnüsse)
60 g gemahlener Mohn
1 TL abgeriebene unbehandelte Orangenschale

Und so geht´s:

  1. Die getrockneten Datteln klein würfeln und mit dem Rum in einer Schüssel vermischen. Über Nacht, (mindestens aber 2 Stunden), ziehen lassen.
  2. Backofen auf 175 Grad Umluft) vorheizen. Den Boden einer Backform (26 cm) mit Backpapier auslegen und den Rand einfetten. Die Eier trennen, die Eiweiße mit 50 Gramm Birkenzucker zu steifen Eischnee schlagen. Die Eigelbe mit der weichen Butter und dem restlichen Birkenzucker schaumig schlagen. Mandeln, Mohn und Orangenschalen in einem Schälchen vermischen.
  3. Abwechselnd die Mandel-Mohn-Mischung, den Eischnee und die Rumfrüchte unter die Buttermasse heben. Die Masse in die vorbereitete Form füllen und im Ofen auf mittlerer Schiene für 30 Minuten backen. Nach 20 Minuten mit einem Backpapier abdecken, damit er nicht zu dunkel wird.
  4. Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und in der Form gut abkühlen lassen. Aus der Form nehmen und eventuell über Nacht durchziehen lassen. Den Kuchen nach Belieben verzieren und mit frischer Schlagsahne servieren.

Nährwerte pro Portion (bei 12 Stück):
Kalorien: 181
Kohlenhydrate: 7 g
Kohlenhydrate aus Zuckeralkoholen (Xylit): 9 g
Fette: 11 g
Eiweiß: 5 g

Weihnachts_Kuchen-Schlagsahne

Viel Spaß beim Nachbacken und Genießen!

herzlichst, eure Marion

(Vor)Weihnachts-Kuchen | Fruchtig-Süß

Dieser weihnachtliche Kuchen ist ganz einfach zu backen und schmeckt am Besten mit einem Klecks Sahne. Ich kategorisiere ihn nicht unter "Low Carb", da er durch die Trockenfrüchte da eigentlich rausfällt, auch wenn er mit Birkenzucker gebacken ist.

mittel
  • Vorbereitungszeit:
    1 Stunden 30 Minuten
  • Backzeit:
    30 Minuten
  • Gesamtzeit:
    2 Stunden

Zutaten

26 cm Springform
100 g getrocknete Datteln
3 EL Rum
4 Eier (M)
100 g weiche Butter
110 g Xylit (Birkenzucker)
100 g gemahlene Mandeln (alternativ gemahlene Haselnüsse)
60 g gemahlener Mohn
1 TL abgeriebene unbehandelte Orangenschale

Zubereitung

  1. Die getrockneten Datteln klein würfeln und mit dem Rum in einer Schüssel vermischen. Über Nacht, (mindestens aber 2 Stunden), ziehen lassen.
  2. Backofen auf 175 Grad Umluft) vorheizen. Den Boden einer Backform (26 cm) mit Backpapier auslegen und den Rand einfetten. Die Eier trennen, die Eiweiße mit 50 Gramm Birkenzucker zu steifen Eischnee schlagen. Die Eigelbe mit der weichen Butter und dem restlichen Birkenzucker schaumig schlagen. Mandeln, Mohn und Orangenschalen in einem Schälchen vermischen.
  3. Abwechselnd die Mandel-Mohn-Mischung, den Eischnee und die Rumfrüchte unter die Buttermasse heben. Die Masse in die vorbereitete Form füllen und im Ofen auf mittlerer Schiene für 30 Minuten backen. Nach 20 Minuten mit einem Backpapier abdecken, damit er nicht zu dunkel wird.
  4. Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und in der Form gut abkühlen lassen. Aus der Form nehmen und eventuell über Nacht durchziehen lassen. Den Kuchen nach Belieben verzieren und mit frischer Schlagsahne servieren.

Notizen

Nährwerte pro Portion (bei 12 Stück):
Kalorien: 181
Kohlenhydrate: 7 g
Kohlenhydrate aus Zuckeralkoholen (Xylit): 9 g
Fette: 11 g
Eiweiß: 5 g

Wie findest du das Rezept?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Du hast das Rezept ausprobiert?

Dann verlinke @herbstblueten auf Instagram oder nutze den Hashtag #herbstblueten.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: