Low Carb,  Naschereien,  Rezepte

Low Carb|Gebrannte Mandeln

Zum Rezept springen

Da wir auf Grund der aktuellen Corona-Situation nicht wie gewohnt am Nikolaustag zum Christkindlmarkt fahren konnten, um Buttnmandl zu schauen, haben wir zu Hause für ein bisschen Christkindlmarkt-Flair gesorgt.
Wir haben uns gebrannte Mandeln einfach selbst gemacht und das auch noch in der Low Carb Version. Bosna gab es außerdem auch noch.

Ihr braucht dafür nur 3 Zutaten (ergibt 4 Portionen)

200 g Mandeln
250 g Birkenzucker (Xylit)
2-3 TL Zimt

Die Zubereitung erfordert ein bisschen Geduld, aber es lohnt sich

  1. Gebt das Xylit zusammen mit ca. 3 EL Wasser in einen unbeschichteten Topf oder eine unbeschichtete Pfanne. Schmelzen und aufkochen lassen. Dann die Mandeln dazu geben und unter Rühren alles etwa 5 Minuten ziehen lassen. Wenn die Bläschen weniger werden, ist das Wasser verdampft.
  2. Jetzt könnt ihr die Temperatur reduzieren. Den Herd einfach ausschalten und weiter rühren. Mit der Zeit wird die Masse dicker und ihr werdet merken das immer mehr Xylit an den Mandeln haften bleibt.
  3. Wird die Masse matt, glänzt nicht mehr und lässt sich kaum noch rühren dann könnt ihr die Mandeln auf ein, mit Backpapier ausgelegtes, Backblech geben und komplett auskühlen lassen. Am Besten über Nacht.

Nährwerte pro Portion:
Kalorien: 452
Kohlenhydrate Mandeln: 3 g
Kohlenhydrate aus Zuckeralkoholen (Xylit): 63 g
Fette: 27 g
Eiweiß: 10 g

Viel Spaß beim Nachmachen und viel Spaß beim knuspern!

herzlichst, eure Marion

Low Carb | Gebrannte Mandeln

Wir haben uns gebrannte Mandeln einfach selbst gemacht und das auch noch in der Low Carb Version. Bosna gab es außerdem auch noch.

einfach
  • Vorbereitungszeit:
    3 Minuten
  • Ruhezeit:
    1 Stunden
  • Kochzeit:
    20 Minuten
  • Gesamtzeit:
    1 Stunden 23 Minuten

Zutaten

2 Portionen
200 g Mandeln
250 g Birkenzucker (Xylit)
2-3 TL Zimt

Utensilien

Zubereitung

  1. Gebt das Xylit zusammen mit ca. 3 EL Wasser in einen unbeschichteten Topf oder eine unbeschichtete Pfanne. Schmelzen und aufkochen lassen. Dann die Mandeln dazu geben und unter Rühren alles etwa 5 Minuten ziehen lassen. Wenn die Bläschen weniger werden, ist das Wasser verdampft.
  2. Jetzt könnt ihr die Temperatur reduzieren. Den Herd einfach ausschalten und weiter rühren. Mit der Zeit wird die Masse dicker und ihr werdet merken das immer mehr Xylit an den Mandeln haften bleibt.
  3. Wird die Masse matt, glänzt nicht mehr und lässt sich kaum noch rühren dann könnt ihr die Mandeln auf ein, mit Backpapier ausgelegtes, Backblech geben und komplett auskühlen lassen. Am Besten über Nacht.

Notizen

Nährwerte pro Portion:
Kalorien: 452
Kohlenhydrate Mandeln: 3 g
Kohlenhydrate aus Zuckeralkoholen (Xylit): 63 g
Fette: 27 g
Eiweiß: 10 g

Wie findest du das Rezept?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Du hast das Rezept ausprobiert?

Dann verlinke @herbstblueten auf Instagram oder nutze den Hashtag #herbstblueten.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: