Blog,  Low Carb,  Rezepte

Blumenkohlpuffer – Die Keto-Alternative zu Kartoffelpuffer

Zum Rezept springen

Blumenkohlpuffer – Die Keto-Alternative zu Kartoffelpuffer

Kartoffelpuffer mit Apfelmus… das ist so ein Lieblingsgericht aus meiner Kindheit. 🙂 Und nicht nur aus meiner, möchte ich mal behaupten. Mein Mann und ich haben immer wieder nach einer Keto-Alternative gesucht die Kartoffelpuffer angemessen ersetzen kann. Jetzt haben wir sie gefunden… ta ta…. Blumenkohlpuffer, die kommen jetzt bei uns, mit einem selbstgemachten Low Carb Apfelmus auf den Tisch.
Wir, mein Mann und ich, waren so begeistert das für mich gleich klar war das ich dieses Rezept hier verblogge. 🙂 Es ist wirklich die perfekte Keto-Alternative zu Kartoffelpuffer.

Keto-Blumenkohlpuffer

Blumenkohlpuffer – Ein einfaches Rezept mit weing Zutaten

Das Rezept ist wirklich super einfach und kommt dazu auch noch mit wenig Zutaten aus. Wenn du Kinder hast dann stellst du mit diesem Rezept ruck zuck ein gesundes Mittagessen auf den Tisch das den Kindern garantiert genau so gut schmeckt wie die herkömmlichen Kartoffelpuffer.

Keto-Blumenkohlpuffer

Für 2 Personen brauchst du folgende Zutaten für die Keto-Blumenkohlpuffer:

  • 1 Blumenkohl (mittelgroß)
  • 3 Eier
  • etwas Salz
  • etwa 2 – 3 EL Goldleinmehl
  • desodoriertes Kokosöl (oder ein Fett deiner Wahl)

Zubereitung:

  1. Den Blumenkohl fein Reiben und mit den übrigen Zutaten (außer dem Kokosöl) gut vermengen
  2. Das Kokosöl in einer Pfanne erhitzen.
  3. Mit leicht angefeuchteten Händen aus dem Teig kleine Fladen formen und von beiden Seiten goldbraun ausbacken.

Tipp:

Für die Menge des Goldleinmehls spielen die Größe des Blumenkohls und der Eier eine Rolle, deshalb einfach nach Gefühl zugeben. Man merkt dann wenn die Konsistenz stimmt.

Blumenkohlpuffer – Die Keto-Alternative zu Kartoffelpuffer

Blumenkohlpuffer, die kommen jetzt bei uns, mit einem selbstgemachten Low Carb Apfelmus auf den Tisch. Die perfekte Alternative zu Kartoffelpuffern. Das Rezept ist wirklich super einfach und kommt dazu auch noch mit wenig Zutaten aus.

einfach
  • Vorbereitungszeit:
    10 Minuten
  • Kochzeit:
    15 Minuten
  • Gesamtzeit:
    25 Minuten

Zutaten

2 Portionen
1 Blumenkohl
3 Eier
etwas Salz
etwa 2 EL Goldleinmehl
desodoriertes Kokosöl (oder ein Fett deiner Wahl)

Utensilien

Zubereitung

  1. Den Blumenkohl fein Reiben und mit den übrigen Zutaten (außer dem Kokosöl) gut vermengen
  2. Das Kokosöl in einer Pfanne erhitzen.
  3. Mit leicht angefeuchteten Händen aus dem Teig kleine Fladen formen und von beiden Seiten goldbraun ausbacken.

Notizen

Für die Menge des Goldleinmehls spielen die Größe des Blumenkohls und der Eier eine Rolle, deshalb einfach nach Gefühl zugeben. Man merkt dann wenn die Konsistenz stimmt.

Wie findest du das Rezept?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Du hast das Rezept ausprobiert?

Dann verlinke @herbstblueten auf Instagram oder nutze den Hashtag #herbstblueten.

Viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit!

herzlichst,
deine Marion

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: