Blog,  Low Carb,  Rezepte,  Warmes und Herzhaftes

Rotes Curry mit Hühnchen | Low Carb | Keto

Zum Rezept springen

Rotes Curry mit Hühnchen | Low Carb | Keto

Gerichte die schnell gehen und am besten mit einem Topf oder einer Pfanne auskommen sind ja genau mein Ding. 😉 Dieses rote Curry ist dazu auch noch super lecker und wir kochen das mittlerweile so alle ein zwei Monate.
Wenn ihr auch auf exotisches Essen steht das gesund und lecker ist, außerdem noch schnell gemacht, dann ist dieses Rezept für Rotes Curry mit Hühnchen bestimmt was für euch. Veganer können das Hähnchenfleisch einfach durch Tofu ersetzen. Ein weiteres veganes Curry findest du hier…klick
Die Nährwerte findet ihr am Ende des Beitrags.

Rotes-Curry

Für 2 Personen benötigt ihr:

  • 1 guter Esslöffel Olivenöl
  • Salz & Pfeffer
  • edelsüßer Paprika
  • Kurkuma
  • 350 Gramm Hühnerbrustfilet
  • 1 grüne Paprika
  • 1 rote Paprika
  • 1 Dose (450 ml) vollfette Kokosmilch
  • 1 EL rote Currypaste
  • Currypulver
Zutaten

Und so wird´s gemacht:

  1. Aus Olivenöl, Salz, Pfeffer, Paprika und einer Brise Kurkuma eine Marinade zusammenrühren. Das Hähnchenbrustfilet in Streifen schneiden und in die Marinade geben, gut vermengen und durchziehen lassen.
  2. In der Zwischenzeit die rote und die grüne Paprika putzen, waschen und in Streifen schneiden.
  3. Das marinierte Fleisch in einer Pfanne gut von allen Seiten anbraten. Die geschnittene Paprika dazugeben, anschwitzen und mit der Kokosmilch ablöschen. Currypaste und Gewürze dazugeben und auf mittlerer Hitze etwa 5 bis 10 Minuten etwas einreduzieren lassen.
  4. Anrichten und genießen! Wir essen das Curry meistens mit Blumenkohlreis.

Nährwerte pro Portion:

Kalorien: 425
Kohlenhydrate: 12,5 g (netto 6,6 g)
Fette: 27,3 g
Eiweiß: 32 g

Guten Appetit und viel Spaß beim Nachkochen.
Wenn ihr das Rezept nachkocht und auf Instagram postet würde ich mich mega freuen wenn ihr mich markiert. Danke schön! 🙂

herzlichst, eure Marion

Rotes Curry mit Hühnchen | Low Carb | Keto

Wenn ihr auch auf exotisches Essen steht das gesund und lecker ist, außerdem noch schnell gemacht, dann ist dieses Rezept für Rotes Curry mit Hühnchen bestimmt was für euch. Veganer können das Hähnchenfleisch einfach durch Tofu ersetzen.

einfach
  • Vorbereitungszeit:
    15 Minuten
  • Kochzeit:
    20 Minuten
  • Gesamtzeit:
    35 Minuten

Zutaten

2 Portionen
1 guter Esslöffel Olivenöl
Salz & Pfeffer
edelsüßer Paprika
Kurkuma
350 Gramm Hühnerbrustfilet
1 grüne Paprika
1 rote Paprika
1 Dose (450 ml) vollfette Kokosmilch
1 EL rote Currypaste
Currypulver

Zubereitung

  1. Aus Olivenöl, Salz, Pfeffer, Paprika und einer Brise Kurkuma eine Marinade zusammenrühren. Das Hähnchenbrustfilet in Streifen schneiden und in die Marinade geben, gut vermengen und durchziehen lassen.
  2. In der Zwischenzeit die rote und die grüne Paprika putzen, waschen und in Streifen schneiden.
  3. Das marinierte Fleisch in einer Pfanne gut von allen Seiten anbraten. Die geschnittene Paprika dazugeben, anschwitzen und mit der Kokosmilch ablöschen. Currypaste und Gewürze dazugeben und auf mittlerer Hitze etwa 5 bis 10 Minuten etwas einreduzieren lassen.
  4. Anrichten und genießen! Wir essen das Curry meistens mit Blumenkohlreis.

Notizen

Nährwerte pro Portion:
Kalorien: 425
Kohlenhydrate: 12,5 g (netto 6,6 g)
Fette: 27,3 g
Eiweiß: 32 g

Wie findest du das Rezept?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Du hast das Rezept ausprobiert?

Dann verlinke @herbstblueten auf Instagram oder nutze den Hashtag #herbstblueten.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: