Blog,  Gebackenes,  Glutenfreie Rezepte,  Histaminarme Rezepte,  Rezepte

Käsekuchen mit Weintrauben

Zum Rezept springen

Käsekuchen mit Weintrauben – histaminarm & glutenfrei

Am Wochenende gab es bei uns einen Käsekuchen mit Weintrauben, glutenfrei und histaminarm. Warum mit Weintrauben? Weil Weintrauben eine der Obstsorten ist die man mit Histaminintoleranz essen darf und weil die, wie ich finde, grade so wahnsinnig lecker sind. Früher habe ich um diese Jahreszeit Erdbeeren verdrückt und jetzt eben Weintrauben.

Kaeskuchen mit Weintrauben

Den Käsekuchen gab es einfach nur so. Wir hatten keinen Besuch oder was zu feiern, wir haben nur gerne mal was süßes am Wochenende. Vor meiner HIT habe ich auch meistens selber gebacken statt beim Bäcker was zu kaufen. Das ist jetzt natürlich ein Vorteil denn ich weiß was drin ist im Gebäck.

Käsekuchen mit Weintrauben oder einer Obstsorte deiner Wahl

Diesen Käsekuchen kann man mit Weintrauben machen, ganz klassisch ohne Obst oder mit einem Obst deiner Wahl. Demnächst wird es diesen Käsekuchen bei uns mal mit Pfirsichen oder Nektarinen geben. Das kann ich mir auch gut vorstellen. Was meinst du?

Für eine 18 cm Springform benötigst du:

Für den Teig:

  • 125 g glutenfreies Mehl
  • 65 g Butter
  • 40 g Zucker
  • 1 Ei

Für die Käsemasse:

  • 3 Eier
  • 75 g Zucker
  • gemahlene Vanille
  • 375 g Magerquark
  • 25 g Speisestärke

Und nach Belieben ca. 175 Gramm Weintrauben oder Obst deiner Wahl

Wer keine Hühnereier verträgt kann Wachteleier verwenden. 4 Wachteleier entsprechen etwa einem Hühnerei.

Und so wirds gemacht:

  1. Alle Zutaten für den Mürbteig in einer Schüssel mit den Knethaken zu einem glatten Teig verarbeiten. Bei Bedarf noch etwas Mehl dazugben und mit den Händen verkneten. Der Teig sollte nicht mehr kleben.
  2. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und 30 Minuten im Kühlschrank parken.
  3. In der Zwischenzeit die Käsemasse herstellen. Dafür die 3 Eier trennen und das Eigelb mit dem Zucker gut schaumig aufschlagen.
  4. Den Quark und die gemahlene Vanille dazugeben und unterrühren. Im Anschluss die Speisetärke einrühren.
  5. Das Eiweiß steif schlagen und vorsichtig unter die Käsemasse heben.
  6. Den Backofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Springform gut ausbuttern und bemehlen.
  7. Den Mürbteig in die Form drücken und einen Rand (ca. 1 cm) hochziehen.
  8. Ein rundes Stück Backpapier auf den Teig legen und mit Reis beschweren (Es gehen z. B. auch Backerbsen oder Linsen) und im Backofen für 10 Minuten vorbacken.
  9. Wärend der Boden vorgebacken wird die Weintrauben waschen und der länge nach halbieren.
  10. Den Mürbteigboden aus dem Ofen nehmen und das Backpapier mit dem Reis entfernen. Die Temperatur des Ofens auf 160 Grad runter schalten.
  11. Die Weintrauben kreisförmig auf dem Boden verteilen bis dieser bedeckt ist. Jetzt die Käsemasse auf die Weintrauben geben und durch leichtes Schütteln der Form verteilen.
  12. Den Käsekuchen, im unteren Drittel des Backofens, 60 Minuten backen. Nach dem Backen den Ofen leicht öffnen und den Käsekuchen komplett darin abkühlen lassen.

Bitte achtet darauf welche Lebensmittel und Zutaten ihr gut vertragen könnt und welche nicht. Unverträglichkeiten sind sehr Individuell und das was mir gut bekommt geht bei euch vielleicht gar nicht.

Lass mir doch einen Kommentar hier wenn dir das Rezept gefallen hat oder wenn du den Käsekuchen mit anderen Obstsorten ausprobierst. Dankeschön

Viel Spaß beim Nachbacken und guten Appetit!

herzlichst,
deine Marion

Käsekuchen mit Weintrauben – histaminarm & glutenfrei

Käsekuchen mit Weintrauben, glutenfrei und histaminarm. Du kannst diesen Käsekuchen auch ohne Obst oder mit anderen Obstsorten backen.

einfach
  • Vorbereitungszeit:
    30 Minuten
  • Ruhezeit:
    30 Minuten
  • Backzeit:
    1 Stunden
  • Gesamtzeit:
    2 Stunden

Zutaten

18 cm Springform
Für den Teig:
125 g glutenfreies Mehl
65 g Butter
40 g Zucker
1 Ei
Für die Käsemasse:
3 Eier
75 g Zucker
gemahlene Vanille
375 g Magerquark
25 g Speisestärke
Und nach Belieben ca. 175 Gramm Weintrauben oder Obst deiner Wahl

Utensilien

  • Handmixer, Springform, Backpapier, Reis zum Blindbacken

Zubereitung

  1. Alle Zutaten für den Mürbteig in einer Schüssel mit den Knethaken zu einem glatten Teig verarbeiten. Bei Bedarf noch etwas Mehl dazugben und mit den Händen verkneten. Der Teig sollte nicht mehr kleben.
  2. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und 30 Minuten im Kühlschrank parken.
  3. In der Zwischenzeit die Käsemasse herstellen. Dafür die 3 Eier trennen und das Eigelb mit dem Zucker gut schaumig aufschlagen.
  4. Den Quark und die gemahlene Vanille dazugeben und unterrühren. Im Anschluss die Speisetärke einrühren.
  5. Das Eiweiß steif schlagen und vorsichtig unter die Käsemasse heben.
  6. Den Backofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Springform gut ausbuttern und bemehlen.
  7. Den Mürbteig in die Form drücken und einen Rand (ca. 1 cm) hochziehen.
  8. Ein rundes Stück Backpapier auf den Teig legen und mit Reis beschweren (Es gehen z. B. auch Backerbsen oder Linsen) und im Backofen für 10 Minuten vorbacken.
  9. Wärend der Boden vorgebacken wird die Weintrauben waschen und der länge nach halbieren.
  10. Den Mürbteigboden aus dem Ofen nehmen und das Backpapier mit dem Reis entfernen. Die Temperatur des Ofens auf 160 Grad runter schalten.
  11. Die Weintrauben kreisförmig auf dem Boden verteilen bis dieser bedeckt ist. Jetzt die Käsemasse auf die Weintrauben geben und durch leichtes Schütteln der Form verteilen.
  12. Den Käsekuchen, im unteren Drittel des Backofens, 60 Minuten backen. Nach dem Backen den Ofen leicht öffnen und den Käsekuchen komplett darin abkühlen lassen.

Notizen

Bitte achtet darauf welche Lebensmittel und Zutaten ihr gut vertragen könnt und welche nicht. Unverträglichkeiten sind sehr Individuell und das was mir gut bekommt geht bei euch vielleicht gar nicht.

Wie findest du das Rezept?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Du hast das Rezept ausprobiert?

Dann verlinke @herbstblueten auf Instagram oder nutze den Hashtag #herbstblueten.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: