Blog,  Glutenfreie Rezepte,  Histaminarme Rezepte,  Rezepte,  Warmes und Herzhaftes

Gebackener Feta – histaminarm

Zum Rezept springen

Gebackener Feta – histaminarm und lecker

Dieses Rezept für gebackenen Feta ist histaminarm und eine leckere Option, diesen tollen Käse zuzubereiten. Meist findet man Feta in Salaten oder Pfannengerichten. In diesem Rezept ist er der Star und nicht nur eine Zugabe. Selbst ich, die die Abwechslung in der Küche liebt, ertappe mich immer wieder dabei, dass man aus bestimmten Zutaten immer wieder die gleichen oder zumindest ähnliche Rezepte auf den Tisch bringt. Das Rezept für gebackenen Feta zeigt aber, wie leicht es ist, etwas anderes aus einer Standard-Zutat zu zaubern.

Gebackener Feta-histaminarm

Gebackener Feta auf einem grünen Bett aus Brokkoli und Salat

Durch die Beilagen entsteht ein histaminarmes und leichtes Sommergericht, das wunderbar schmeckt.
In unserem Fall haben wir den Pflücksalat von unserem Balkon verwendet, aber es eignen sich genauso ein Eisbergsalat oder Kopfsalat, hervorragend. Für diejenigen, die keine Histaminintoleranz haben, kann ich mir Rukola sehr gut vorstellen.

Für 2 Portionen gebackenen Feta benötigst du folgende Zutaten:

  • 200 g Feta
  • 75 g Mandelmehl
  • etwas glutenfreies Mehl
  • 1 Ei
  • 100 g Salat deiner Wahl
  • 400 g Brokkoli
  • 3 EL Verjus (alternativ hellen Balsamico)
  • 3 EL Olivenöl
  • Salz
  • etwas Öl zum Braten

Und so wirds gemacht:

  1. Den Salat waschen, trocken schleudern und je nach Salat zerpflücken oder schneiden. Für den Brokkoli Salzwasser in einem Topf zum Kochen bringen. Den Brokkoli in Röschen teilen und im Salzwasser für 5 bis 6 Minuten garen. Anschließend in einem Sieb gut abtropfen lassen.
  2. Das glutenfreie Mehl, das Mandelmehl und das Ei jeweils in eine Schüssel oder einen Teller geben. Das Ei gut verquirlen. Den Feta in 4 gleich große Teile schneiden und zuerst leicht im Mehl wenden, dann mit allen Seiten durch das Ei ziehen und zum Schluss mit dem Mandelmehl gut von allen Seiten panieren.
  3. Etwas Öl in einer Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen und den panierten Feta darin von allen Seiten für 3 bis 5 Minuten backen.
  4. Zwischenzeitlich das Olivenöl, Verjus und Salz in einer Schüssel zu einem Dressing verrühren und den vorbereiteten Salat gut unterheben.
  5. Salat und Brokkoli auf zwei Tellern anrichten, den fertig gebackenen Feta darauf anrichten, servieren und genießen.
Gebackener Feta -histaminarm

Bitte achtet darauf, welche Lebensmittel und Zutaten ihr gut vertragen könnt und welche nicht. Unverträglichkeiten sind sehr individuell und das, was mir gut bekommt, geht bei euch vielleicht gar nicht.
Viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit!
Herzlichst,
deine Marion

Gebackener Feta – histaminarm und lecker

Dieses Rezept für gebackenen Feta ist histaminarm und eine leckere Option, diesen tollen Käse zuzubereiten. Meist findet man Feta in Salaten oder Pfannengerichten. In diesem Rezept ist er der Star und nicht nur eine Zugabe.

einfach
  • Kochzeit:
    15 Minuten
  • Gesamtzeit:
    15 Minuten

Zutaten

2 Portionen
200 g Feta
75 g Mandelmehl
etwas glutenfreies Mehl
1 Ei
100 g Salat deiner Wahl
400 g Brokkoli
3 EL Verjus (alternativ hellen Balsamico)
3 EL Olivenöl
Salz
etwas Öl zum Braten

Zubereitung

  1. Den Salat waschen, trocken schleudern und je nach Salat zerpflücken oder schneiden. Für den Brokkoli Salzwasser in einem Topf zum Kochen bringen. Den Brokkoli in Röschen teilen und im Salzwasser für 5 bis 6 Minuten garen. Anschließend in einem Sieb gut abtropfen lassen.
  2. Das glutenfreie Mehl, das Mandelmehl und das Ei jeweils in eine Schüssel oder einen Teller geben. Das Ei gut verquirlen. Den Feta in 4 gleich große Teile schneiden und zuerst leicht im Mehl wenden, dann mit allen Seiten durch das Ei ziehen und zum Schluss mit dem Mandelmehl gut von allen Seiten panieren.
  3. Etwas Öl in einer Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen und den panierten Feta darin von allen Seiten für 3 bis 5 Minuten backen.
  4. Zwischenzeitlich das Olivenöl, Verjus und Salz in einer Schüssel zu einem Dressing verrühren und den vorbereiteten Salat gut unterheben.
  5. Salat und Brokkoli auf zwei Tellern anrichten, den fertig gebackenen Feta darauf anrichten, servieren und genießen.

Notizen

Bitte achtet darauf, welche Lebensmittel und Zutaten ihr gut vertragen könnt und welche nicht. Unverträglichkeiten sind sehr individuell und das, was mir gut bekommt, geht bei euch vielleicht gar nicht.
Viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit!
Herzlichst,
deine Marion

Wie findest du das Rezept?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Du hast das Rezept ausprobiert?

Dann verlinke @herbstblueten auf Instagram oder nutze den Hashtag #herbstblueten.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: